programm | räumlichkeiten | ateliers | infos zum hof | presse | kontakt | links | newsletter

Laura Stadtegger
Einzelausstellung
Dauer der Ausstellung: 08. - 10. Juni 2006

Projektbeschreibung

flyer

Durch die Globalisierung strebt jeder in die Welt hinaus und doch ist es von wesentlicher Bedeutung, seine Wurzeln nicht zu vergessen!

Nach einigen Ausstellungsbeteiligungen in Wien hat Laura Stadtegger, eine Studentin der Universität für Angewandte Kunst in Wien, (bei Professor Christian Lundwig Attersee. seit 2003) nun zum 1.Mal die Gelegenheit, die ganze Bandbreite ihrer Werke auszustellen. Dank freundlicher Unterstützung von Thomas Heimel ist es gelungen, den Ragnarhof in der Grundsteingasse Nr.12 als geeignete Räumlichkeiten für ihr Projekt zu gewinnen.

Ihre oftmals autobiographisch verstandenen Bilder verstehen sich nicht als bloße Reproduktionen der Wirklichkeit auf Leinwand. Vielmehr lassen ihre Stimmigkeit und Farbintensität, sowie eine nicht bezwingbare Spannung den Betrachter nicht mehr los und ziehen einen in eine neue Welt der Fantasie
und des Abstrakten. "Expressive Emotionen" - so könnte man den Stil nennen - eine flüchtige aber
dennoch konzentrierte Malweise, die sich rein aus der Essenz mehrerer kurzer Augenblicke verdichtet und entfaltet. Aber vor allem ist es die Farbe, die aus den Bildern zu den Menschen spricht. Das Medium der Ölmalerei wird auf diese Art ihrer starken Ausdruckskraft gerecht.Das Konzept, der Farbe endlich den Raum zu geben, der zu ihrer Entfaltung notwendig ist, will sie in dieser Ausstellung realisieren.

Der Wunsch den kreativen Horizont zu erweitern, ins weite Ausland gehen zu wollen, verdichtete sich im Herbst 2005 und so machte sie sich auf, um in New York die geeignete Akademie, die all ihren Ausbildungs-Vorstellungen gerecht werden könnte, zu suchen. Der Kreis scheint sich zu schließen, denn in der "school of VISUAL ARTS" hat sie gefunden, wonach sie suchte. Und ab September 2006 ist es nun so weit und Laura wird abheben, und im Big Apple ein hoffentlich aufregendes, im kreativen Sinn überschäumendes Jahr, erwarten.

Kontakt:

Laura Stadtegger: la_artes@hotmail.com