programm | räumlichkeiten | ateliers | infos zum hof | presse | kontakt | links | newsletter

do.phunk - the Rising!

Während sich die Fastenzeit auch zunehmend auf die Sperrstunden des Wiener Nachtlebens auswirkt, feiert do.phunk am 11. April die funkigste „Wiederauferstehung“ des Jahres. Denn, nach einem kurzen Ausflug in fremde Gefilde dürfen wir am Karsamstag wieder das Ragnar-Gehöft zur Metropole unseres elektronischen Antagonismus küren!

Für internationales Flair sorgt dabei Silent Witness aus London. Der Top-DJ und -Producer ist ein devoter Jünger von technoid beeinflussten Trommel & Bass und hat zahlreiche Veröffentlichungen auf Labels wie Metalheadz, Commercial Suicide, Quarantine, Violence, DSCi4, Critical und DNAudio. Exklusiv für do.phunk verlässt Silent Witness den 174 BPM-Bereich und gibt erstmals in Österreich ein Live-Techno Set zum Besten (Eine kleine Kostprobe gibt’s hier: www.myspace.com/therealsilentwitness).

Wie der Hase läuft weiß auch die Innsbrucker DJane She Shorty. Am Tag zuvor noch beim sound:frame Festival zu Gange wird sie uns mit einer große Portion weiblichen Charme und einer Prise maskuliner Härte beglücken. Von feinstem Minimal zu knackigem Electro, über deepen Tech House bis hin zu fetten treibenden Beats hat sie alles auf Lager und immer noch ein Ass im Ärmel.

Das Rahmprogramm runden noch die do.phunk-Residents Worthintone, Fry & Fillfonso und die singende Geburtstagsdame Ninja ab. Für frühlingshafte Augenfreuden sind wie immer die VJs Sito und Julo zuständig. Wem’s am Mainfloor zu wild zugeht und für alle anderen Entspanner gibt’s auch dieses Mal wieder unseren Second Floor, den Schmusesalon.

Eintritt, wie immer nur 3 €!

check http://dophunk.wordpress.com
check www.myspace.com/do.phunk

Mail: katharina@do-phunk.at

Tel.: +43/ 650/ 2810222

Pressesprecherin Do.phunk Verein für elektronische Musik und Kultur

www.myspace.com/do.phunk