programm | räumlichkeiten | ateliers | infos zum hof | presse | kontakt | links | newsletter

Monat der Fotografie

Eröffnung / Opening: 4.11.2006, 19.30 Uhr

Livemusik von "5/8erl in Ehr'n"
Dj Tronic, Dj Michaela
Reichel und Knecht Ruprecht

Ausstellungsdauer:
7. bis 18.11. | Di-Sa 15-20
Finissage: 18.11.2006, 18:00 Gruppenschüttelfoto
  19.30 Uhr Präsentation des Gruppenfotos
Eintritt frei / Free entrance

"erna+erich präsentieren"

Rania Moslam - "Ich bin schön" Teil 2
Susanne Jakszus - Bilder von wienerischen Musliminnen
Eva Thebert - "Here comes the sun" - fotografische Langzeitbeobachtung

Der Europäische Monat der Fotografie ist ein Netzwerk, das durch die Zusammenarbeit der Fotofestivals der Städte Berlin, Bratislava, Luxemburg, Moskau, Paris, Rom und Wien entstanden ist. 250 KünstlerInnen in 88 Ausstellungen, die in sieben Museen,45 Institutionen und 36 Galerien stattfinden, dazu ein rundes Dutzend Workshops und Symposien, insgesamt über 100 Veranstaltungen.

Im Rahmen der Gruppenausstellung „erna+erich präsentieren“ werden im Ragnarhof Positionen von drei Fotografinnen gezeigt.
Das Projekt „das Gesicht verlieren“- Ich bin schön (Teil 2) von Rania Moslam setzt sich mit Körpernormierungen auseinander. Die Fotografierten haben keine Kontrolle über ihren Gesichtausdruck- sie verlieren ihr Gesicht - wenn sie es zulassen.

Auf der Suche nach Antworten hat sich Susanne Jakszus in ihrer Arbeit „Bilder von wienerischen Musliminnen“, in Wien lebenden Frauen, genähert und ihre Identität vor dem gemeinsamen Kriterium, dem Islam, betrachtet.

Eva Thebert war bei ihrer Ankunft in Island von den langen Winternächten beeindruckt. In ihrer Langzeit-Dokumentation beobachtet sie, wie sich Nächte im Laufe der Monate zu langen Tagen verwandeln.

Mehr Infos unter: www.monatderfotografie.at